Professioneller Winterdienst

Schnelle & effiziente Schneeräumung

 

Von November bis März müssen Sie in Hamburg mal mehr, mal weniger mit Schnee und Glatteisbildung rechnen. Damit Sie nicht ständig den Wetterbericht verfolgen und Zeiten für Ihren Winterdienst einplanen müssen, können Sie diese Aufgabe einfach in professionelle Hände legen. In der NWG GmbH Hamburg finden Sie einen starken Partner, der über jahrelange Erfahrung im professionellen Winterdienst verfügt.

Wissenswertes zum Winterdienst Hamburg

Wer muss Winterdienst machen?

Grundstückeigentümer sind verpflichtet, Schnee- und Eisflächen von genutzten Flächen sowie angrenzenden Wegen zu befreien und Streugut zu verteilen. Je nach Kommune gibt es vorgeschriebene Zeiten, wann der Winterdienst zu erfolgen hat. In Hamburg regelt dies das Hamburgische Weggesetz, das besagt, dass Schnee unmittelbar nach Beendigung des Schneefalls beseitigt werden muss.

Eisglatte Flächen müssen sogar sofort abgestreut werden (§31, Absatz 3). Um flexibel auf Schneefall vorbereitet zu sein, setzt die NWG GmbH auf eine hohe Anzahl an fest angestellten Mitarbeitern, die eine schnelle sowie präzise Beseitigung gewährleisten.

Was kostet Winterdienst in Hamburg?

Die Kosten für den Winterdienst bei gewerblichen Kunden in Hamburg sind von der Größe der Fläche, sprich der Anzahl an Quadratmetern, abhängig sowie dem Umfang des jeweiligen Winterdienst-Einsatzes. Soll der Winterdienst nur durch konkreten Anruf durch den Kunden erfolgen oder automatisch bei einsetzenden Schneefällen (Bereitschaftspauschale) aktiv werden?

Die NWG GmbH arbeitet für Sie gerne ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Preis-Modell aus, ganz transparent und mit für Sie nachvollziehbaren Kosten. Rufen Sie uns dazu gern unverbindlich unter 040-85 38 14 00 an oder schreiben Sie uns eine Mail an info@nwg-gmbh.de.

Unsere Winterdienst Leistungen

Wie läuft der Winterdienst in Hamburg durch die NWG GmbH ab?

Das Portfolio der NWG GmbH für den Winterdienst in Hamburg deckt alle relevanten Tätigkeiten ab. In unzugänglichen Bereichen wird der Schnee manuell entfernt und auch das Streugut von Hand ausgebracht.

Breitere Wege und große Flächen, wie Parkplätze und Straßen werden mit Maschinen von Schnee befreit. Ebenso wird das Streugut mit Maschinen ausgebracht. Hierzu werden kleinere oder größere Kehrmaschinen eingesetzt. Diese werden in Abhängigkeit von Schneehöhe und Schneeart mit Kehrwalze, Räumschild oder Schneefräse ausgerüstet. Für schwierigere Arbeiten steht ein Unimog bereit.

Das anschließende Ausbringen von Streugut ermöglicht eine hohe Bodenhaftung. Wir verwenden ausschließlich Streugut, das biologisch unbedenklich ist. Eine Belastung der Gewässer, Pflanzen und Tiere wird vermieden. Das Streugut setzt die Gefriertemperatur des Wassers herab und bewirkt eine Verbesserung der Trittsicherheit.